Leitbild - Sinn - Zweck

Die Schweizerische Lebensrettungs-Gesellschaft SLRG ist jene gemeinnützige, nach ZEWO-Richtlinien tätige Organisation, welche den Schutz und die Rettung des menschlichen Lebens im und um das Wasser zum Ziel hat. Die SLRG ist Mitglied des Schweizerischen Roten Kreuzes; sie handelt im Einklang mit dessen Grundsätzen, Leitlinien und Beschlüssen.

Die SLRG erreicht ihre Ziele, indem sie

  • über mögliche Gefahren rund um das Wasser aufklärt,
  • gezielte Jugendarbeit und Nachwuchsförderung betreibt,
  • Rettungskräfte aller Altersklassen aus- und weiterbildet sowie deren Einsatzfähigkeit sicherstellt,
  • Überwachungs- und Rettungsaufgaben wahrnimmt,
  • mit anderen Rettungs- und Wassersportorganisationen zusammenarbeitet,
  • sich laufend neuen Entwicklungen und Herausforderungen stellt.

Mit einer dezentralen und föderalistischen Struktur, einem hohen Mass an Ehrenamtlichkeit, einem umfassenden Kursangebot, einer offenen Informationspolitik, einem transparenten Finanzwesen und mit der Christophorus-Stiftung will sich die SLRG in der Bevölkerung immer stärker verankern.

Die SLRG Sektion Rapperswil-Jona bezweckt die Unfallverhütung sowie die Lebensrettung aus allen Notlagen, insbesondere aus stehenden und fliessenden Gewässern. Sie fördert dabei den Breitensport und die Jugendarbeit. Sie tut dies vor allem durch

  • Unterstützung, Beratung und Koordination der Aktivitäten ihrer Mitglieder
  • Durchführung aller Arten von Kursen, welche das Schwimmen fördern
  • Durchführung aller Arten von Kursen, welche der Lebensrettung dienen und diese fördert. Dies kann auch in Zusammenarbeit mit anderen Sektionen erfolgen.
  • Durchführung aller Arten von Kursen, welche die Sicherheit und Gesundheit im Umgang mit Wasser fördert
  • Durchführung und Mithilfe bei Anlässen zur Förderung des SLRG-Gedankens, z. B. Treffen und Wettkämpfe für Jugendliche und Erwachsene
  • Durchführung von Trainings und Wettkämpfen für ihre Mitglieder